ende
ende
menu

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Das “Burgenland Neu Entdecken”

Mag. Ulrike Tschach-Sauerzopf, Leitung Innovation & Strategie, Burgenland Tourismus schreibt mir am 3. Oktober 2011, meinem 28. Geburtstag, folgenden schicksalsträchtigen Satz: “Du hast ja eine Menge Reiseberichte auf Blogs gemacht … Kannst Du mir noch einmal den Link mailen?” …

Ich konnte. Und war schon wenige Wochen später “engagiert”. Der Beginn (m)einer bis heute andauernden Liebe, Begeisterung & Leidenschaft zum Thema Blogs & PRSchreiben und FotografierenReisen und Netzwerken. Wie gut, dass ich zum damaligen Zeitpunkt dank der Unterstützung von Lea Hajner, “Tripwölfin” & renommierte Reisebloggerin, sowie meiner Teilnahme an einer der ersten internationalen Reiseblogger-Konferenzen, der “Travel Bloggers Unite” in Innsbruck, bereits erste Erfahrungen und Kontakte in der Reiseblogger-Szene sammeln konnte.

DANKE, liebe Lea, lieber Oliver, liebe Sarah, lieber Terry, liebe Julie, liebe Uli und allen die “schon damals an mich glaubten” – als ich “erst” rund 30 Beiträge für den Tripwolf Reiseblog verfasst hatte, den Kreativ-Reisen-Blog der Angebotsgruppe Kreativ Reisen Österreich aufzubauen begann und von meinem eigenen Weblog www.creativelena.com noch ein gutes Jahr entfernt lag. Doch erst mal langsam. Was ist eigentlich so alles passiert, in & rund um das Burgenland? “Du hast ja eine Menge Reiseberichte auf Blogs gemacht …”

Momente wie diese gilt es einfach, festzuhalten: Internationale Reiseblogger & Journalisten aus ganz Österreich, Deutschland und UK sind im Burgenland zum Thema "Kreativ-Reisen" beim Motorsägenschnitzkurs vereint!

Momente wie diese gilt es einfach, festzuhalten: Internationale Reiseblogger & Journalisten aus ganz Österreich, Deutschland und UK sind im Burgenland zum Thema “Kreativ-Reisen” beim Motorsägenschnitzkurs vereint.

"La Dolce Vita" - oder doch "harte Arbeit"? Reiseblogger Stefan Eschert (www.kaffeeersatz.com) ist extra aus Berlin angereist, um die Festivalatmosphäre beim Surfworldcup in Podersdorf am Neusiedlersee im Frühjahr 2012 einzufangen. Seinen Bericht könnt Ihr hier nachlesen: http://www.kaffeeersatz.com/2012/05/festivalcheck-surfworldcup-in.html#more

“La Dolce Vita” – oder doch “harte Arbeit”? Reiseblogger Stefan Eschert (www.kaffeeersatz.com) ist extra aus Berlin angereist, um die Festivalatmosphäre beim Surfworldcup in Podersdorf am Neusiedlersee im Frühjahr 2012 einzufangen. Seinen Bericht könnt Ihr hier nachlesen: “Festivalcheck Surfworldcup in Podersdorf

 

Tripwolf, Kreativ Reisen & dabei das “Burgenland Neu Entdecken”

Manchmal kommt es im Leben so, wie es kommen muss. Wer frühzeitig seine Fühler ausstreckt und mit Elan bei der Sache ist (und bleibt), der wird früher oder später Erfolg ernten. Noch heute schreibe ich für den Tripwolf Reiseblog und stehe mit Lea und ihrem Team in enger Verbindung. Der Kreativ-Reisen-Blog hat sich dank zahlreicher Beiträge und mehreren “Kreativ-Reisen” mit Reisebloggern & Journalisten gut entwickelt: Die nächste findet schon im Juni 2013 in Stadt & Land Salzburg sowie in Tirol statt, wir erwarten renommierte Reiseblogger wie Yvonne Zagermanns Bruder Johannes / JustTravelous, Susi Maier von BlackDotsWhiteSpots & Janett Schindler von Teilzeitreisender.de. (Ich freu mich auf Euch!! :-D)

Und das Burgenland – meine erste großen Kooperation im Bereich der professionellen Zusammenarbeit mit Reisebloggern? Nun, liebe Uli – “Innovative & Strategin”! Ein großer Dank gilt vor allem Dir, Dich schon 2011 gemeinsam mit mir ganz intensiv diesem Thema zu widmen. Ich erinnere mich, als wir 2011/2012 zusammen saßen und darüber berieten, welche Themen in der Kooperation mit Bloggern für das Burgenland spannend wären. Außergewöhnlich musste es sein, ehrlich & authentisch, dabei einzigartige Qualität bieten und am besten “mitten aus dem Leben” heraus sein. Von “Grenzerfahrungen im Burgenland” bis hin zu den “Pannonischen Naturerlebnistagen” oder dem “Surfworldcup am Neusiedlersee” war da die Rede, stets vom Besuch ausgezeichneter Gaststätten & sowie dem Storytelling der Pannonisch-Wohnen-Wirte gekrönt.

Tourismusobmann & lokale Surfworldcup-Koryphäe Walter Gisch (Mitte mit weißem Hemd) begrüßt unser Team in Podersdorf am Neusiedlersee im Jahr 2012.

Tourismusobmann & lokale Surfworldcup-Koryphäe Walter Gisch (Bildmitte) begrüßt unser Blogger-Team in Podersdorf am Neusiedlersee Anfang Mai 2012.

Im Sommer darauf ist "Andersreisender" Gerhard Liebenberger aus Salzburg entlang der burgenländisch-ungarischen Grenze unterwegs und berichtet parallel auf seinem Blog und über Social Media über seine Reise-Erfahrungen; später erscheint sein Reisebericht gar in den Salzburger Nachrichten!

Im Sommer 2012 ist “Andersreisender” Gerhard Liebenberger aus Salzburg entlang der burgenländisch-ungarischen Grenze unterwegs und berichtet parallel auf seinem Blog und über Social Media über seine Reise-Erfahrungen; später erscheint sein Reisebericht gar in den Salzburger Nachrichten!

Wenig später sind wir mit einem weiteren internationalen Team zum Thema Kreativ-Reisen & Pannonisch-Wohnen im Burgenland unterwegs, der deutsche Reiseblogger Jörg Baldin hat dazu nachstehendes Video produziert - "mit der Motorsäge auf Schmusekurs"!

Wenig später, im Juli 2012 sind wir mit einem weiteren internationalen Team zum Thema Kreativ-Reisen & Pannonisch-Wohnen im Burgenland unterwegs, der deutsche Reiseblogger Jörg Baldin hat dazu unter anderem nachstehendes Video produziert – “mit der Motorsäge auf Schmusekurs”!

 

100+ neue Artikel, 10+ neue Videos, Millionen Seitenaufrufe, Tweet-Impressions & Co. – allein im Jahr 2012. “Burgenland Neu Entdecken” goes viral – “and through the roof”!

Falls es so etwas wie eine Decke je gab. Denn eigentlich haben die Bloggerreisen im Burgenland 2012 ihre eigenen Maßstäbe geschaffen, sich bewusst nach der Decke gestreckt, nur um am Ende des Jahres festzustellen: Der Erfolg hält an! Auch oder gerade Zeitungsredakteure haben längst erkannt, dass der Wert eines (Blog)-Artikels im Internet über Zeit steigt, geteilt, zigfach aufgerufen und durch fortdauernde Diskussionen erweitert wird. Diesem Credo folgend hat beispielsweise Karl-Heinz Jeller, Chefredakteur Reise der österreichischen Tageszeitung KURIER noch vor Erscheinen der damaligen Printausgabe über seine ganz eigenen Burgenland-Erlebnisse wie folgt gebloggt: “Frauen mit Stihl – reisen made by jeller”!

Ein spannendes Ergebnis und ein schöner Schlusspunkt für die aktuelle Debatte zum Thema Reiseblogger & Journalisten: Wir können aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit zusammenfassend nur sagen, dass sich einiges tut hier am Markt: ES BLEIBT SPANNEND !

Nicht nur im Frühjahr und Sommer hat das Burgenland einiges zu bieten: Im Rahmen der diesjährigen Winter-Safari erleben wir im Jänner 2013 den Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel von seiner ganz zauberhaften, winterweißen Seite und entspannen uns danach gemütlich in der neu errichteten, modernen St. Martins-Therme.

Nicht nur im Frühjahr und Sommer kann man das “Burgenland neu entdecken”: Im Rahmen der diesjährigen Winter-Safari erleben wir im Jänner 2013 den Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel von seiner ganz zauberhaften, winterweißen Seite und entspannen uns danach gemütlich in der neu errichteten, modernen St. Martins-Therme. Mit dabei: Martin vom Tripwolf Reiseblog, Janett Schindler von Teilzeitreisender.de & Christian Kermer, unser Videoexperte!

Die allererste Bloggerreise im Burgenland, "Ab Ovo" rund ums Thema Ostereier (schnitzen) & Schnapsbrennen (!) im Brennerei- & Wellnesshotel Lagler, war schon etwas Besonderes. Fast 10 weitere Termine sind seither dazu gekommen, das Renommee der Destination im Web international gestiegen.

Die allererste Bloggerreise im Burgenland, “Ab Ovo” rund ums Thema Ostereier (schnitzen) & Schnapsbrennen (!) im Brennerei- & Wellnesshotel Lagler im Südburgenland, war schon etwas Besonderes. Fast werde ich nostalgisch! 10 weitere Termine sind seither dazu gekommen, das Renommee der Reisedestination Burgenland im Web international gestiegen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Weinreise im Weinviertel: Das Weingut Hagn in Mailberg
Surfworldcup Burgenland: Und täglich grüßt uns … Podersdorf am See!

8 Comments

  1. Janett

    Ich bin echt begeistert, was ihr die Jahr schon so auf die Beine gestellt habt, und so nicht nur mir, die vor zwei Jahren das Burgenland nur von der Landkarte kannte, sondern auch vielen anderen den Neusiedler See, die Burgen, das Kreative und viele andere Highlights mehr in Österreich gezeigt habt. Danke dafür !!

    Reply
  2. Elena

    Liebe Janett,

    Danke Dir für Deine lieben Worte der Unterstützung! Wir hatten aber auch wirklich jede Menge Spaß: Beim Motorsägenschnitzkurs, am Neusiedlersee, in den Burgen des Burgenlandes … “a Wahnsinn”! Ich hoffe, Du kommst noch oft in diese schöne Gegend und freue mich auf unser nächstes Wiedersehen.

    Auch heuer planen wir wieder weitere Formen der Kooperation mit Bloggerreisen im Burgenland – stay tuned 🙂

    Reply
  3. Andersreisender

    Da tut sich ja einiges im Burgenland. 🙂 Im Mai bin ich das nächste Mal dort, dann aber ohne Radl sondern bei einer Hochzeit in der Nähe von Eisenstadt.

    Ich überlege schon den Besuch mit einem kleinen Abstecher zum Neusiedler See zu kombinieren. Vielleicht wieder mal rauf aufs Surfbrett? Hmm… habe ich schon so lange nicht mehr gemacht.

    Mal sehen ob sich der Abstecher ausgeht. 🙂

    Reply
  4. Elena

    Lieber Gerhard,

    Auf jeden Fall solltest Du Dich aufs Surfbrett wagen: Bitte dann auch um Fotos & Deinen Erlebnisbericht bei “Andersreisender” :p

    Danke für Deine Unterstützung; ich freue mich schon Dich bei nächster Gelegenheit wieder zu sehen!

    Reply
  5. Fred

    Sehr interessante Ausführungen, zumal ich seit 2007 über das Burgenland blogge. Verwunderlich ist allerdings die Ansätze was das Burgenland betrifft. Surfweltcup, Seespiele, das ist doch bekannt. Vielmehr geht es doch darum über Dinge zu schreiben, die weniger abgelutscht sind. Ausserdem: Ist ein Blogger ein Gutmensch? Gilt es nur positiv zu berichten; was sich die Tourismusverantwortlichen natürlich wünschen. Hü wie Hott. Mehr von meinen Erfahrungen… Gerne über email!

    Reply
  6. Elena

    Lieber Fred,

    Vielen Dank für Deinen Kommentar: Sehr gerne können wir uns ausführlicher über Deine Anregungen per Email unterhalten – schreibmir@creativelena.com !

    Zu Deinen Ideen: Wir berichten hauptsächlich von außergewöhnlichen Orten, Menschen & Reisezielen – der Surfweltcup ist nur ein Beispiel, zumal wir dort jede Menge RUND um die Großveranstaltung erlebt haben: http://www.creativelena.com/reiseblog/surfworldcup-burgenland-und-taglich-grust-uns-podersdorf-am-see

    Blogger als Gutmenschen: Ich sehe uns Reiseblogger vor allem als weltoffene, als an den Menschen sowie den GUTEN GESCHICHTEN INTERESSIERTE Reisende … Grundsätzlich bemühen wir uns um ehrliche, gefühlte und authentische Berichterstattung: Was wir erleben, geben wir in unseren Geschichten, Bildern, Videos etc. wieder.

    Ich freue mich auf Dein Feedback,

    herzliche Grüße, Elena!

    Reply
  7. Reiseblogger & die Tourismuswirtschaft: (M)Ein Fazit von der #TBEX in Dublin 2013 - Elena Paschinger Creativelena | Reise-Blog, Sprachen, Übersetzungen, Tourismus-Beratung, PR & Social Media | Elena Paschinger

    […] Vanessa von Turnipseedtravel schlägt übrigens in eine ganz ähnliche Kerbe, wenn es um die erfolgreiche Zusammenarbeit von Reisebloggern mit der Reiseindustrie geht. Sie erläutert uns Beispiele aus ihrem Arbeits- und Netzwerkalltag in Nordamerika, der mir interessante Ansätze für die Kooperationsarbeit hier in Österreich liefert. […]

    Reply
  8. Der #oett14 Tourismustag der Österreich Werbung: Märkte. Meinungen. Multiplikatoren. » Elena Paschinger Creativelena | Reise-Blog, Sprachen, Übersetzungen, Tourismus-Beratung, PR & Social Media | Elena Paschinger

    […] “Ich sag’ dann mal meiner Facebook-Fangemeinschaft, dass ich gleich hier in Bad Tatzmannsdorf über Social Media Marketing, das ‘Gartenparty-Prinzip’ & die Revolution des Digitalen Zeitalters sprechen werde. Einfach, weil ich es kann. Und weil unsere Kommunikationsmuster bei Social Media denen einer Gartenparty stark ähneln, da wie dort geht es um Selbstdarstellung, Austausch und Beratung – mit dem Unterschied, dass diese Muster jetzt einfach online und weltweit von jedem einsehbar sind …”, lässt wortgewandter Klemens Skibicki seine Botschaft einige Sekunden ruhen. Dann wieder geht ein Raunen durch die Menge, gefolgt von vielfachem Schmunzeln und der Erkenntnis: Der Mann hat recht! “Aber, liebe Zuhörer: Unsere DNA steckt immer noch vor der Revolution des digitalen Zeitalters fest. Die mitunter größte Herausforderung lautet: Wir müssen unsere Unternehmenskultur als Ganzes anpassen. Wir müssen zuhören (lernen)! Und die Community dazu bringen, dass wenn sie beispielsweise gerne über das Burgenland sprechen, dass sie das hier bei uns tun, auf unseren Kanälen und auf unseren Socia-Media-Plattformen. Und diesen Dialog gilt es, optimal zu moderieren!” Hört hört. Wie gut, dass wir im Burgenland dazu bereits jahrelang an einem entsprechenden Dialog arbeiten! […]

    Reply

Leave a Reply


Menu Title