ende
ende
menu

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

#DieKremserin & #Creativelena unterwegs in Krems: Impressionen einer Stadt & Heimatliebe.

Inspirierend. Authentisch. Gemütlich. Wie das Naturell ihrer Autorin Lucia Täubler ist #DieKremserin auch im Web unterwegs. Vor rund einem Jahr hat Lucia ihren Blog rund um Veranstaltungstipps, Events & Happenings in & um unserer beider Heimatstadt Krems an der Donau gegründet. Ich bin ihr so dankbar, dass es #DieKremserin und ihre vielen, persönlich erzählten Geschichten gibt! Endlich finde ich Unterstützung in meiner Schwärmerei von Krems als Kleinod im Kleid des Herbstes, Krems als Kulinarik- & Weinmetropole Österreichs, Krems als Veranstaltungsort internationaler Festivals im Sommer, sei es das “Glatt & Verkehrt” oder das “WachauGOURMETFestival” Krems. Ich muss schon sagen: Krems ist einfach fabelhaft. 😀

(Auch, oder gerade wir Reiseblogger, wählen als Basis ihrer Weltenbummlerei gerne mal eine Stadt mit Flair, Charisma & Charme aus. In die es sich immer wieder lohnt zurückzukehren. Und die ich Euch SEHR gerne hier & heute vorstellen möchte: Via Couchsurfing seid Ihr übrigens jederzeit herzlich willkommen! Vorausgesetzt natürlich, ich bin nicht gerade in der Weltgeschichte unterwegs.)

 

Unterwegs in Krems mit Lucia Täubler | #DieKremserin. Auf den Spuren dessen, was es auch nach vielen Jahren in der Heimatstadt noch so alles zu entdecken gibt!

“Weißt Du was? Wir unternehmen einfach einen gemeinsamen Rundgang durch Krems mit Dir als #DieKremserin. Bestimmt gibt es immer noch Plätze, Blickwinkel oder Orte, die ich selbst noch nicht so richtig kenne! Und da bist Du einfach die Richtige, sie uns allen zu zeigen!”

Ich strahle Lucia an, welche mit der Idee sofort einverstanden ist. Gemeinsam erkunden wir an diesem schönen “Altweiber-Wochenende” unsere Heimat Krems. Lucia, die diesen Sommer schon mit mir beim Reiseblogger-Treffen Österreichs in Linz unterwegs war. Lucia, die ich von Anfang an ins Herz geschlossen habe und die Ihr bei Eurem nächsten Besuch in Krems unbedingt kennenlernen müsst: http://DieKremserin.Blogspot.co.at !

Los geht's unter (Reise)Bloggern: Gemeinsames Frühstück zum "Warm-up" vor dem Stadtspaziergang durch Krems!

Los geht’s unter (Reise)Bloggern: Gemeinsames Frühstück zum “Warm-up” vor dem Stadtspaziergang durch Krems!

 

Wir starten unseren Besuch am Marktplatz der Stadt, immer wieder ein guter Tipp um die Eigenheiten der "Locals" und ihre köstlichen Käse-, Wurst-, Blumen- & Gemüsevielfalten kennen zu lernen.

Wir starten unseren Besuch am Marktplatz der Stadt, immer wieder ein guter Tipp um die Eigenheiten der “Locals” und ihre köstlichen Käse-, Wurst-, Blumen- & Gemüsevielfalten kennen zu lernen.

 

Von dort aus der Blick Richtung Oberes Stadtzentrum: Was fällt Euch an dem gelben Haus auf? Richtig, es hat ... keine Tür !!! Quirky little things, only in Krems. ;)

Von dort aus der Blick Richtung Oberes Stadtzentrum: Was fällt Euch an dem gelben Haus auf? Richtig, es hat … keine Tür !!! Quirky little things, only in Krems. 😉 Ich schwöre Euch, das ist mir noch nie aufgefallen, obwohl ich hier schon jahrelang vorbei gehe … unglaublich!!

 

Am Haus ohne Tür vorbei, setzen wir unseren Rundgang an diesem Gebäude, dem alten Pfarrhof von Krems fort. Lucia nennt dies treffend "den ersten Couchsurfing-Platz von Krems" noch während des Mittelalters!

Hier setzen wir unseren Rundgang an diesem Gebäude, dem alten Pfarrhof von Krems fort. Lucia nennt dies treffend “den ersten Couchsurfing-Platz von Krems”: Hier konnten Gäste schon im Mittelalter spontan und ohne Anmeldung für ein paar Tage bleiben.

 

Krems ist wahrhaftig eine mittelalterliche Stadt: Auch Zeitreisen sind in Gassen wie diesen, nur drei Schritte von der modernen Fußgängerzone entfernt, möglich!

Krems ist in der Tat eine mittelalterliche Stadt: Zeitreisen sind in Gassen wie diesen, nur drei Schritte von der modernen Fußgängerzone entfernt, wirklich möglich!

 

Dank Lucia's kompetentem Wissen und ihren herzlichen Schilderungen ...

Dank Lucia’s kompetentem Wissen und ihren herzlichen Schilderungen …

 

Weiter hinauf führt uns die "Stairway to Heaven" von Krems, über die Piaristenstiege zur IMC Fachhochschule und ihrem "Institutsheurigen Müllner". ;)

… lernen wir Altbekanntes neu zu sehen, wie etwa hier die “Stairway to Heaven” von Krems, welche über die Piaristenstiege zur IMC Fachhochschule und ihrem “Institutsheurigen Müllner” führt. Prost! ;)

 

Oder auch hier: In diesen schönen Innenhof in Krems habe ich noch nie zuvor einen Fuß gesetzt! Danke für den Tipp, liebe Lucia!

Oder auch hier: In diesen schönen Innenhof in Krems habe ich noch nie zuvor einen Fuß gesetzt! Danke für den Tipp, liebe Lucia!

 

Wenn Gras über die Sache gewachsen ist ...

Wenn nach einem Gläschen Wein & weiteren Besichtigungen “Gras über die Sache im Herzen der Altstadt gewachsen ist” …

 

... ist es Zeit für einen Besuch an der Donau: Das moderne Welterbe-Schifffahrtszentrum Wellenspiel in Krems-Stein bietet sich als Café, Restaurant & Infozentrum ideal dafür an!

… dann ist es Zeit für einen Besuch an der Donau: Das moderne Welterbe-Schifffahrtszentrum Wellenspiel in Krems-Stein bietet sich als Café, Restaurant & Infozentrum ideal dafür an!

 

Vielen Dank in jedem Fall, liebe Lucia, für diesen schönen Nachmittag mit Dir in Krems!

Vielen Dank in jedem Fall, liebe Lucia, für diesen schönen Nachmittag mit Dir in Krems!

 

 

#DieKremserin veranstaltet selbst auch tolle Events in Krems, wie beispielsweise “Krems Unter Freiem Himmel”: Zum 3. Fest 2015 seid Ihr alle herzlich eingeladen – #diekremserinandfriends!

Der Bürgermeister von Krems macht seine Aufwartung. Weit über 100 Leute sind gekommen, einen der letzten Sommertage in Krems zu genießen – bei gutem Wein, duftendem Kaffee, schmackhaften Kuchen, lässiger Breakdance-Einlagen, coolem Slacklinen & guter österreichischer Indie Music von Ben Martin! Zahlreiche Leute gratulieren Lucia zu ihrer Veranstaltung “Krems Unter Freiem Himmel“, welche sie dank der Unterstützung zahlreicher Partner & Sponsoren im Stadtpark von Krems organisiert hat. Ein solches Event hat Krems noch nicht erlebt. Für mich ein absolut schönes Beispiel dafür, was auf “Grassroots-Ebene”, also auf Initiative der lokalen Bevölkerung, möglich ist. Seht selbst.

Beginn der Veranstaltung "Krems Unter Freiem Himmel" im Stadtpark von Krems ...

Beginn der Veranstaltung “Krems Unter Freiem Himmel” im Stadtpark von Krems …

 

... mit viel Gemütlichkeit & Begegnungsqualität ...

… mit viel Gemütlichkeit & Begegnungsqualität …

 

... ein Platz um Einheimische, aber auch Besucher, (wieder) zu treffen ...

… ein Platz um Einheimische, aber auch Besucher, (wieder) zu treffen …

 

... grautliere zur gelungenen Veranstaltung, liebe Lucia!

… grautliere zur gelungenen Veranstaltung, liebe Lucia! #DieKremserin Lucia Täubler vorne Mitte zusammen mit Sänger Ben Martin (außen rechts), dem Team des Café MoyoMe neben ihr sowie Bürgermeister Dr. Reinhard Resch links außen.

 

Nächstes Jahr kommen wir alle wieder: Viel Vergnügen beim nächsten Mal "Krems Unter Freiem Himmel"!

Nächstes Jahr kommen wir alle wieder: Viel Vergnügen beim nächsten Fest mit Begegnungsqualität “Krems Unter Freiem Himmel”!

 

Lucia’s Vorfreude auf ihre VeranstaltungKrems Unter Freiem Himmel” sowie ihren tatsächlichen Bericht zum Event könnt Ihr selbstverständlich auch auf ihrem Blog nachlesen. Wir freuen uns, Euch schon bald hier in Krems begrüßen zu dürfen! 😀

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Hinter den Kulissen der Stadt Salzburg: Schmackhafte Stinkerknödel & Stumme Zeitzeugen!
Burg Bernstein: Hier Gast zu sein, ist einfach fein.

0 Comments

Leave a Reply


Menu Title