ende
ende
menu

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Entdeckungsreisen der Atacama-Wüste mit Cosmo Andino in Chile

Heute hatte ich den aufregendsten Reisetag in Südamerika. Hm – habe ich das nicht schon mal behauptet? Zum Beispiel im Rahmen des diesjährigen Mendoza Wein-Festivals? Bei meiner Wanderung durch den Torres del Paine Nationalpark? Oder gar beim Tango-Tanzen in Buenos Aires … ? 🙂

Arriving in San Pedro de Atacama: Lots of tourists, lots of options, good to know if you already have a recommendation for organizing your Atacama experience.

San Pedro de Atacama quillt nur so über von Restaurants, Hotels und Agenturen die Dir sämtliche, meist überteuerte Touren verkaufen möchten. Gut, wenn man in diesem Dschungel bereits auf einen Reisetipp bauen kann.

A good place to start is by visiting the "Museum of Local History" at the Plaza Central, explaining the history and very interesting archaeology of this place and the first people.

Für den Einstieg in San Pedro de Atacama empfehle ich das Gebietsmuseum direkt an der Plaza Central, welches einen guten Einblick in die Geschichte & Gegenwart dieser einmaligen Wüstenlandschaft gibt.

Die Atacama-Wüste in Chile ist eine der trockensten Gebiete dieser Erde (1-15% Luftfeuchtigkeit …) und übt dennoch einen faszinierenden Charme aus. Jede zweite Tür in San Pedro de Atacama, dem “Epizentrum” des Tourismus hier, ist entweder eine Unterkunft, eine Agentur oder ein Souvenir-Laden für Touristen. Die Region bietet alles von internationalen Trekkern die nach dem “Atacama-Crossing” hier eintrudeln bis hin zu relaxten Gruppenfahrten in klimatisierten Reisebussen. Zum Glück konnte ich in diesem Dickicht an Möglichkeiten auf die Erfahrungen meiner Weltreise-Gefährten Anne-Laure & Julien aus Frankreich bauen, die mir Cosmo Andino empfahlen. Dieses Reisebüro setzt wirklich auf “quality time in the Atacama” und bietet zu einem sehr fairen Preis (rund € 70,- kostet die Tagestour zu den “Altiplano” Lagunen) besseres Essen, kleinere Gruppen und legt bei der Route Wert darauf, nicht zu vielen anderen Touristen zu begegnen. Perfekt, genauso reise ich ja auch am liebsten. Nichts wie los, also 🙂 !

The first stop on our "Altiplano Lagoons" full day tour is the Atacama Salt Flats, where we get to watch this amazingly peaceful scenery of flamingos feasting in the shallows.

Der erste Aufenthalt während unserer Tages-Tour rund um San Pedro de Atacama ist dieser faszinierende Salzsee inmitten einer Landschaft, die mich an das Tote Meer in Israel erinnert – hinzu kommen noch die vielen Flamingos hier. Toll!

Not photoshopped, I promise ;) So lucky to have been here, I'm loving this day.

Nicht mit Photoshop nachbearbeitet: Ich war wirklich hier 😉 Was für ein zauberhafter Tag.

These beautiful surroundings literally blow my mind ... Our tour guide David gives us a lot of useful information about the history, geology and archaeology of this area.

Unser Reiseführer David erzählt uns viel über die Geschichte, Fauna & Flora sowie die Traditionen der Ureinwohner in dieser Wüstenlandschaft. So ganz nebenbei erzählt er uns auch seine komplette Lebensgeschichte – sehr witzig ;)

Finally, a single flamingo "decides to pose" for a close-up encounter ... beautiful.

Zu guter Letzt entschließt sich einer der Flamingos, ganz nahe vor unseren Kameras zu posieren.

Searching the salty waters for food, it is incredible how these elegant and beautiful birds manage to survive (and thrive) in these harsh desert salt pans.

Es ist unglaublich, wie es diese Vögel schaffen, im bis zu 70% salzhaltigen Wasser zu überleben und Nahrung zu finden … schon erstaunlich.

Hoch hinaus: Auf 4.000 Höhenmeter zu den “Lagunas Altiplánicas”

Nach unserem schönen, windstillen und zauberhaften Morgen am Salzsee von San Pedro de Atacama und den Flamingos (danke, Carlos & David für das tolle “Brunch”-Frühstück direkt am See!), sausen wir – unser Fahrer Carlos hat den ärgsten Bleifuß den ich je erlebt habe, und das auf Schotterpisten! – mehr als 1.000 Meter hinauf auf das sogenannte “Altiplano“. Diese Hochebene wird von zahlreichen unterirdischen Flüssen gespeist, die dann in nachfolgenden Berglagunen münden. Was für eine Landschaft: Ich empfehle jedem, einmal im Leben hierher zu kommen. Das muss man einfach gesehen haben … !

Reaching the top: At almost 4.200 metres, even walking a few steps puts pressure on your system such as a racing heart of a constant feeling of tiredness. Yet, amazing to be here for sure!!!

Am “Gipfel” angelangt: Auf über 4.000 Meter kostet jeder Schritt ein verstärktes Herzklopfen und ein wenig Atemnot. Doch die Landschaft ist es wert … sagenhaft.

David, thank you so much for all your input and information! You really made this day for me, and It has been lovely meeting you on this trip :)

Mit meinem Reiseführer David, der für jeden Spaß zu haben ist: Danke für die tolle Unterhaltung und die vielen nützlichen Informationen zur Region!

Auf der Website von Cosmo Andino liest man: “Full day up in the Cordillera de los Andes – far from civilization, close to the heavens. We take you places not mentioned in the guide books: no other people out there, just you and us. Our special CosmoAndino treat!” Das stimmt wirklich, denn während der Besichtigung des zweiten, gewaltigen Salzsees offenbart sich uns der Blick völlig ungestört – wir sind als Reisegruppe von 10 Personen wirklich völlig alleine. Juhu!

Love the lagoons, this mountain desert environment is just amazing. Perhaps it shows ;)

Was für eine traumhafte Landschaft. Ich glaube, ich wiederhole mich … Aber ich bin auch zu begeistert hier. ;)

The salt flats of this magic spot, where nobody else but us goes, are a world apart from anything I've ever seen. This is the place to come back to - a secret tip, really: El Salar de Talar, or Aguas Calientes!

Mein Geheimtipp für diesen Tag: Der Salzsee von Talar, bzw. Aguas Calientes. Hier ist wirklich niemand außer uns … Was für ein Gefühl, in dieser mächtigen und uralten Landschaft spazieren zu gehen.

Time for lunch: David & Carlos double as chefs besides being driver & guide. A delicious combination, the food is abundant and leaves you full right up till the evening.

Mittagessen in der Atacama-Wüste ist nicht so spärlich wie die Umgebung: David & Carlos bereiten uns ein köstliches und erfrischendes Picknick-Lunch zu.

My fellow travel buddy from Germany "absolutely wants to climb this volcano", another tour offered in town ... San Pedro de Atacama offers something for everybody. My recommendation is: Go check it out!

Mein deutscher Reisegefährte möchte “unbedingt noch auf diesen Vulkan hinauf” … Hier in San Pedro de Atacama kann man wirklich alles organisieren, worauf man Lust hat. Ich hoffe, meine Tipps hier sind für Euch hilfreich!

Habt Ihr Lust auf noch mehr spektakuläre Fotos aus dieser faszinierenden Naturlandschaft? Nachstehendes Fotoalbum könnt Ihr bequem als Slideshow abrufen … viel Spaß beim Träumen!

Hinweis: Ich wurde von Cosmo Andino eingeladen, die Lagunen & Salzseen von San Pedro de Atacama zu entdecken. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Von La Quebrada in Argentinien nach San Pedro de Atacama in Chile: Der absolute Road Trip!
Heißes Mondtal & coole Sternenbeobachtungen in der Atacama, Chile

2 Comments

  1. Name *

    atemberaubend….besito

    Reply
  2. Elena

    Dankeschön !!

    Fand & finde es auch atemberaubend, hier zu sein 😀

    Reply

Leave a Reply


Menu Title