ende
ende
menu

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Kick-Off für die Sprachseminare Tourismusenglisch im Rahmen der NÖVOG Akademie

“Wir können von Glück reden, dass wir uns heute & hier treffen”, sage ich und strahle meine Teilnehmer an. Sechs von ihnen sind anlässlich des Vorbereitungs-Workshops gekommen, um gemeinsam an einer Strategie für die Inhalte der diesjährigen Tourismusenglisch-Seminare zu arbeiten. Im vergangenen Jahr ließ die Niederösterreichische Verkehrsorganisationsgesellschaft, kurz NÖVOG, mit der Gründung einer eigenen “NÖVOG-Akademie” aufhorchen. Ziel ist es, die Aus- und Weiterbildung sämtlicher Mitarbeiter, vom Schaffner an der Mariazellerbahn bis hin zum Infocenter-Mitarbeiter in Puchberg am Schneeberg, so professionell und individuell wie möglich zu gestalten. In Sachen Tourismusenglisch zeichne ich nun als Sprachtrainerin verantwortlich und entwickle aus dem Wechselspiel meiner Sprach- und Trainings-Erfahrungen gemeinsam mit den Wünschen & Anliegen der NÖVOG-Mitarbeiter ein einzigartiges Konzept als Grundlage für insgesamt 10 Sprachtrainigs im Jahr 2014. Das Beste dabei ist: Es macht mir RIESEN-SPASS! 😀

Gleich zu Beginn starten wir mit einer großen Feedback- & Fragen-Runde, welche uns den ganzen Tag schön visuell begleitet: Welche Themenfelder gilt es zu erarbeiten? Wo liegen (noch) sprachliche Hürden? Was wünsche ich mir als Teilnehmer von den Englisch-Seminaren, abgestimmt auf meinen Betrieb?

Gleich zu Beginn starten wir mit einer großen Feedback- & Fragen-Runde, welche uns den ganzen Tag schön visuell begleitet: Welche Themenfelder gilt es zu erarbeiten? Wo liegen (noch) sprachliche Hürden? Was wünsche ich mir als Teilnehmer von den Englisch-Seminaren, abgestimmt auf meinen Betrieb?

Meine Teilnehmer an diesem Vorbereitungs-Workshop in der Laubenbachmühle an der Mariazellerbahn in Niederösterreich sind wirklich überaus fleißig und bemüht: Hier im Bild Maria und Gerda Teubenbacher.

Meine Teilnehmer an diesem Vorbereitungs-Workshop in der Laubenbachmühle an der Mariazellerbahn in Niederösterreich sind wirklich bemüht! Von links nach rechts: Maria Prankl und Gerda Teubenbacher.

Auszugsweise erarbeiten wir schon an diesem Tag mit den TeilnehmerInnen Situationen, Rollenspiele, Übungen zum Leseverständnis etc. um den genauen Inhalt der Workshopreihe perfekt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abzustimmen.

Auszugsweise erarbeiten wir schon an diesem Tag Situationen, Rollenspiele, Übungen zum Leseverständnis etc. um den genauen Inhalt der Workshopreihe für Tourismusenglisch perfekt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abzustimmen.

Sehr hilfreich dabei: Ein Großteil der Broschüren und Inhalte, mit denen die NÖVOG-Mitarbeiter tagtäglich arbeiten, ist bereits in englischer Sprache verfügbar und dient vielerorts als inhaltliche Grundlage.

Sehr hilfreich dabei: Ein Großteil der Broschüren und Inhalte, mit denen die NÖVOG-Mitarbeiter tagtäglich arbeiten, ist bereits in englischer Sprache verfügbar und dient zur Vorbereitung der Seminare für Tourismusenglisch als gute inhaltliche Grundlage.

 

“Wir möchten einfach reise- und sprachfit sein. Rollenspiele, einfache Übungen, Lese- und Hörverständnis in Bezug auf unsere Angebote, das ist uns wichtig.”

Meine nächsten Seminar-Termine für Tourismusenglisch führen mich Ende März bis Mitte Mai 2014 von Puchberg am Schneeberg bis ins Pielachtal an der Mariazellerbahn. Vergangenes Jahr feierte die Schneebergbahn ihr bereits 115-jähriges Bestehen: Ich bin gespannt und freue mich, die Kompetenz der Mitarbeiter vor Ort in Sachen englischem Sprach-Know-How zu schulen und zu verbessern. Denn was gibt es Schöneres, als am Ende des Tages leuchtende Augen und dankbares Händeschütteln wahrzunehmen?

“Ich freue mich auf unser Wiedersehen”, lachen Ruxandra, Gerda und Mary. “Wir halten einstweilen hier die Stellung”, zwinkert mir Mary zu. “Vielen Dank für Dein Bemühen!”

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate
Das Jahr meines Lebens: Unterwegs in Aotearoa Neuseeland. Heute für Euch: Die ersten "Kreativ-Reisen"!

0 Comments

Leave a Reply


Menu Title