ende
ende
menu

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

(Kreativ)Tourismus zum Anfassen: “Gib dem Tourismus ein Gesicht” – in Galizien

“Sandra & Du, Ihr werdet Euch bestimmt sofort verstehen”, lacht meine Freundin & Kollegin Caroline Couret, Leiterin des Internationalen Netzwerkes für Kreativtourismus in Barcelona. Zwei junge Frauen, ein & dieselbe Leidenschaft: Reisen, Staunen, Begeistern, Anfassen & Erleben. Und das am liebsten (nur) dort, wo die Einheimischen zu finden sind. Vor über einem Jahr hat Sandra Touza das Kreativ-Reisen-Netzwerk Galiziens in Nordspanien, “Ponle Cara Al Turismo, gegründet. Und öffnet Besuchern wie mir dank viel Liebe & Leidenschaft Tür & Tor zu Hinterhöfen, Fischfabriken, Kuchentanten oder Käsereien mitten in der galizischen Hafenmetropole Vigo.

“Hab’ ich ein Glück”, denke ich mir lächelnd und vergrabe meine Zähne in köstlichem, regionalen Weichkäse, erfreue meinen Gaumen mit exquisitem Albarino-Weißwein und verspreche dem Besitzer der Edelkonserven-Fabrik Luis Escuris Batalla lachend eine Schachtel Sonnentor-Biokräuter aus dem heimatlichen Waldviertel. Kreativer Austausch muss sein: Dafür bekomme ich immerhin eine ganze Packung der köstlichen Meeresfrüchte versprochen, für die Galizien so bekannt ist. Mensch freu’ ich mich schon drauf!!

Sandra & Elena: Ein Herz & eine Seele für die „kreative“ Art zu reisen – mit, von & zu den Einheimischen von Galizien und ihrem köstlichen kulinarisch-kulturellen Angebot.

Sandra & Elena: Ein Herz & eine Seele für die „kreative“ Art zu reisen – mit, von & zu den Einheimischen von Galizien und ihrem köstlichen kulinarisch-kulturellen Angebot.

Gleich am ersten Tag meines Besuches in der Hafenstadt Vigo schauen wir uns an, was die lokale Szene zu bieten hat: Im Lederfachgeschäft ... kann man als Besucher selbst Hand anlegen und seine eigene galizische Handtasche fertigen.

Gleich am ersten Tag meines Besuches in der Hafenstadt Vigo schauen wir uns an, was die lokale Szene zu bieten hat: Im Lederfachgeschäft … kann man als Besucher selbst Hand anlegen und seine eigene galizische Handtasche fertigen.

Kreativität äußert sich, gerade in Zeiten wie diesen, auch in einem Geschäftsmodell wie der Parfümerie „Equivalencia“, in der ich mein eigenes Parfum aus Markendüften von Lancome, Dior, etc. kreieren kann.

Kreativität äußert sich, gerade in Zeiten wie diesen, auch in einem Geschäftsmodell wie der Parfümerie „Equivalencia“, in der ich mein eigenes Parfum aus Markendüften von Lancome, Dior, etc. kreieren kann.

Am Touchscreen gebe ich meine bevorzugten Duftnoten ein ...

Am Touchscreen gebe ich meine bevorzugten Duftnoten ein …

... und werde prompt schnell & einfach zur richtigen Mischung meines eigenen Parfums angeleitet!

… und werde prompt schnell & einfach zur richtigen Mischung meines eigenen Parfums angeleitet!

„Gib dem Tourismus ein Gesicht“: Der Name ist Programm. Als erfahrene Touristikerin & Einheimische stellt Sandra die Kontakte zu sämtlichen alternativen Besucher-Erlebnissen wie individuellen Verkostungen, exklusiven Einblicken und kreativen Kursen her.

„Gib dem Tourismus ein Gesicht“: Der Name ist Programm. Als erfahrene Touristikerin & Einheimische stellt Sandra die Kontakte zu sämtlichen alternativen Besucher-Erlebnissen wie individuellen Verkostungen, exklusiven Einblicken und kreativen Kursen her.

 

Süße Cupcakes selbst gemacht – in Vigo, Galizien.

Cupcakes aus Galizien ??? “Süßes erfreut auch die traditionell eher pikant geprägten Gaumen der Spanier – und natürlich die unserer Besucher”, meint die kreative Künstlerin Erika lachend und klärt mich über den neuesten lokalen Trend zu süßen Küchlein auf. Dank Sandra Touza und ihrem lockeren Organisationstalent treffen wir uns mit Erika um acht Uhr abends in ihrer eigenen Stadtwohnung, die gleichzeitig als Kuchenwerkstatt dient. Klar, acht Uhr abends bedeutet gerade mal Feierabend in Spanien – wenn überhaupt. Fertig sind wir gegen 10 Uhr abends, um danach, wie könnte es anders sein, gemütlich essen zu gehen … Willkommen in der Kultur des Südens !!

Cupcake-Workshops werden von Erika regelmäßig auf Anfrage direkt in ihrer gemütlichen Stadtwohnung hoch über den Dächern Vigos angeboten.

Cupcake-Workshops werden von Erika regelmäßig auf Anfrage direkt in ihrer gemütlichen Stadtwohnung hoch über den Dächern Vigos angeboten.

Butter & Zucker verrühren wir genüsslich zur süßen Masse für die Cupcakes: Hinein kommt hier alles „verboten“ Gute!

Butter & Zucker verrühren wir genüsslich zur süßen Masse für die Cupcakes: Hinein kommt hier alles „verboten“ Gute!

(Fast) fertig ist das süße Wunderwerk!

(Fast) fertig ist das süße Wunderwerk!

Hier lerne ich gerade, meinen Kuchen kreativ zu verzieren. Zum Anbeißen!

Hier lerne ich gerade, meinen Kuchen kreativ zu verzieren. Zum Anbeißen!

Das Ergebnis kann sich aber auch wirklich sehen lassen.

Das Ergebnis kann sich aber auch wirklich sehen lassen.

Zwei glückliche Seelen, die noch dazu aufgrund ein und derselben Leidenschaft weiterhin in Kontakt bleiben werden: Der kulturelle Austausch über Kreativ-Reisen ist meiner Meinung nach einer der reichsten Reiseschätze überhaupt.

Zwei glückliche Seelen, die noch dazu aufgrund ein und derselben Leidenschaft weiterhin in Kontakt bleiben werden: Der kulturelle Austausch über Kreativ-Reisen ist meiner Meinung nach einer der reichsten Reiseschätze überhaupt.

 

Weiter geht es mit Käse & Wein aus Galizien. Was sonst!

Kreativ-Reisen bedeutet auch ein genussvolles Erlebnis der Kreativität regionaler Produkte. Die Vielfalt der Käsesorten aus Nordwestspanien überrascht selbst eine erfahrene Käseliebhaberin wie mich! Neuartige Weinsorten wie der geschmackvolle Albarino-Weißwein lassen mich bei den anschließenden Weinverkostungen aufhorchen. Und das Beste: Alles ist bequem und einfach zu Fuß in der Stadt Vigo zu erreichen. Wie immer im Leben, muss man einfach wissen wie & wo. Dafür gibt es hier Sandra vom Netzwerk “Ponle Cara Al Turismo“, die beste Kontakte zu den Leuten vor Ort unterhält. Wir halten uns ran – Kalorien werden später gezählt. 😉

Gewusst wie: Die charmante Sandra Touza, Initiatorin & Managerin von „Creative Tourism Galicia / Ponle Cara Al Turismo“.

Gewusst wie: Die charmante Sandra Touza, Initiatorin & Managerin von „Creative Tourism Galicia / Ponle Cara Al Turismo“.

Dieser Käse ist einfach zu gut: Mitten in der Fußgängerzone von Vigo treffen wir heute auf das Team der gut sortierten „Käsothek“ QUESUM, die aus den Mitteln und der Leidenschaft von vier Geschäftspartnern in Galizien entstanden ist.

Dieser Käse ist einfach zu gut: Mitten in der Fußgängerzone von Vigo treffen wir heute auf das Team der gut sortierten „Käsothek“ QUESUM, die aus den Mitteln und der Leidenschaft von vier Geschäftspartnern in Galizien entstanden ist.

Der typische Käse hier reift im Laib („Tetilla“) und hat eine wunderbar zarte Textur auf Zunge & Gaumen.

Der typische Käse hier reift im Laib („Tetilla“) und hat eine wunderbar zarte Textur auf Zunge & Gaumen.

Passend dazu wird uns ein Weißwein-Cuvée gereicht.

Passend dazu wird uns ein Weißwein-Cuvée gereicht.

Im Anschluss geht es auf zur „richtigen“ Weinverkostung in die Bodega Matias.

Im Anschluss geht es auf zur „richtigen“ Weinverkostung in die Bodega Matias.

Gib dem Tourismus ein Gesicht“: Hier lernen wir ein weiteres, das des Vinothek-Inhabers Matias kennen.

Gib dem Tourismus ein Gesicht“: Hier lernen wir ein weiteres, das des Vinothek-Inhabers Matias kennen.

 

Fischverkostung aus der Dose: Ja wo gibt’s denn sowas!?

Aber echt. Wer hätte das gedacht: Die Verkostung der edlen eingelegten Meeresfrüchte & Fische aus der Edelkonserven-Fabrik Luis Escuris Batalla ist schon alleine ein visuell anregendes Erlebnis. Ganz zu schweigen von der herzlichen Begegnung mit den Besitzern des familiär geführten Unternehmens. Gemeinsam werden wir bei unserem interessanten Besuch hinter die Kulissen mit Journalisten & Reisebloggern aus Galizien durch die Fabrik geführt und erfahren dabei alles Wissenswerte zur “Handarbeit” mit den Schätzen des Meeres. Kommt mal mit und seht Euch das an – ein echt einzigartiges Erlebnis!

Visuell anregend: Na, habe ich Euch zu viel versprochen? ☺

Visuell anregend: Na, habe ich Euch zu viel versprochen? ☺

Wie isst / verkostet man als unwissende Österreicherin (ohne Meer!) dieses, äh, „Navajas“-Muschelfleisch!?

Wie isst / verkostet man als unwissende Österreicherin (ohne Meer!) dieses, äh, „Navajas“-Muschelfleisch!?

In der Fabrik Luis Escuris Batalla wird soweit möglich und ökonomisch sinnvoll jeder einzelne Verarbeitungsschritt von Hand getätigt – die Qualität dieses Aufwands schmeckt man.

In der Fabrik Luis Escuris Batalla wird soweit möglich und ökonomisch sinnvoll jeder einzelne Verarbeitungsschritt von Hand getätigt – die Qualität dieses Aufwands schmeckt man.

Den Damen schauen wir beim händischen Einlegen des Thunfisches genau auf die Finger.

Den Damen schauen wir beim händischen Einlegen des Thunfisches genau auf die Finger.

Auch einzelne Schritte wie die Qualitätskontrolle werden uns ganz genau erklärt.

Auch einzelne Schritte wie die Qualitätskontrolle werden uns ganz genau erklärt.

Die Verkostung der edlen eingelegten Meeresfrüchte & Fische aus der Edelkonserven-Fabrik Luis Escuris Batalla ist schon alleine ein visuell anregendes Erlebnis.

Die Verkostung der edlen eingelegten Meeresfrüchte & Fische aus der Edelkonserven-Fabrik Luis Escuris Batalla ist schon alleine ein visuell anregendes Erlebnis.

Hier treffen wir auf den Besitzer der Fabrik, dem ich im Austausch für Fisch & Meeresfrüchte Bio-Kräuter aus dem Waldviertel versprochen habe!

Hier treffen wir auf den Besitzer der Fabrik, dem ich im Austausch für Fisch & Meeresfrüchte Bio-Kräuter aus dem Waldviertel versprochen habe!

Unsere Gruppe, unser Reisemoment: Was für ein Tag mit Kreativ-Reisen in Galizien!!!

Unsere Gruppe, unser Reisemoment: Was für ein Tag mit Kreativ-Reisen in Galizien!!!

 

Mehr kreative Bilder & die Präsentation zu “Ponle Cara Al Turismo” – Kreativ Reisen in Galizien …

findet Ihr hier bei Flickr sowie über die Plattform von Slideshare. Viel Vergnügen beim Durchsehen und ich freue mich dazu auf Euer Feedback!

 

Die Präsentation des Kreativ-Reisen-Netzwerkes in Galizien, “Ponle Cara Al Turismo“, von Sandra Touza.

Hinweis: Wir wurden von “Ponle Cara Al Turismo – Creative Tourism Galicia” eingeladen, das Kreativ-Reisen-Netzwerk Galiziens kennen zu lernen. Alle Meinungen sind meine eigenen.

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Zug-Reise-Gedanken: Per Interrail durch (halb) Europa
Reise-Inspiration aus Barcelona: Türme aus Menschen, Sand & Me(h)r!

1 Comment

  1. Kulinarische Romanzen in Galizien: Von Vigo bis Santiago de Compostela - Elena Paschinger Creativelena | Reise-Blog, Sprachen, Übersetzungen, Tourismus-Beratung, PR & Social Media | Elena Paschinger

    […] in der Innenstadt! Käse-Workshops? Mein Reisevideo zeigt Euch, was es mit den kreativ-kulinarischen Angeboten Galiziens so auf sich hat […]

    Reply

Leave a Reply


Menu Title