ende
ende
menu

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

Neuseeland, ich vermisse Dich.

Ich bin gerade sehr emotional. Wirklich. Und das mir als “abgebrühter Weltenbummlerin”. 18 Monate habe ich insgesamt in Neuseeland verbracht, vor zwei Jahren war ich zuletzt im Rahmen meiner Weltreise dort und soeben habe ich mir zum wiederholten Male “Whale Rider” auf DVD angesehen. Ich weiß. Wunderschöne Geschichte, großartige Gefühle und ebensolche Landschaften. Tolle Schauspieler, großes Kino: Die Magie vergeht nicht. Auch nicht beim dritten oder vierten Mal. Der Film treibt mir immer noch die Tränen in die Augen, der Anblick neuseeländischer Landschaften lässt mich immer noch innerlich (und äußerlich) aufseufzen: Zu sehr erinnern mich die kleinen Besonderheiten in der “Kiwi-englischen” Aussprache und Filmszenen eines “Alltagslebens” aus down under an Aotearoa Neuseeland sowie mein eigenes Leben dort. Ich liebe Neuseeland. Und ich glaube, das wird ein Stück weit auch immer so sein. Zu tief ist die Verbindung mit meiner eigenen Erfahrung von (Gedanken)Freiheit, Reisefreuden, Gastfreundschaft, Neugierde und Offenheit für die Welt, bis hin zum Start meiner beruflichen Entwicklung als “Kreativ-Reisende” weltweit, in Neuseeland. Ja, ich bin gerade recht emotional. Ich liebe es. Lasst mich Euch daran teilhaben …

The Pancake Rocks, West Coast of the South Island, are just one of the country's major attractions to overseas visitors.

Die sogenannten “Pancake Rocks” an Neuseelands Westküste sind nur eine der zahlreichen und großartigen Naturschauspiele, die jedes Jahr Millionen internationaler Besucher auf die Inseln locken.

Besides displaying absolutely gorgeous landscapes, New Zealand features an amazing abundance of (largely endemic) wildlife. For instance: The New Zealand yellow-eyed penguins, this one living off the East Coast of the South Island just north of Dunedin.

Abgesehen von großartigen Landschaften bietet Neuseeland zudem eine Fülle faszinierender (und großteils einheimischer) Vögel- und Pflanzenarten, so wie diesen Gelbaugenpinguin vor der Ostküste von Neuseelands Südinsel, etwas oberhalb der Stadt Dunedin.

One of my most favourite landscapes of all times: The 120 km drive from Te Anau to Milford Sound, passing the so-called Eglinton valley named after a Scottish explorer. Taking this weird posture, I am actually trying to jump there ...

Eine meiner liebsten Landschaften in diesem Land ist der 120 km lange Highway zum Milford Sound, in dem man hier an dem sogenannten Eglinton Valley benannt nach einem schottischen Entdecker vorbei kommt … PS: Auf dem Foto versuche ich zu springen … versuche!

The Mirror Lakes on the same road are famous for their pristine waters reflecting the towering massive of the Southern Alps.

Die “Spiegelseen” (Mirror Lakes) auf derselben Straße reflektieren besonders majestätisch den Anblick der Südalpen Neuseelands.

Yet even on a dull day, the mist & scenery still play up a tune of magic ..

Und selbst an einem grauen Tag gewinnt man dem Land, seinen Wetterkapriolen und Eigenheiten, etwas Mystisches und zugleich Wunderschönes ab ..

Fortunately enough, you are never (really) alone in Kiwi land: Here, I remember road-tripping with my friend Katie of the Rutherford family in the city of Queenstown, South Island New Zealand.

Gut zudem, dass wer down under unterwegs ist nie wirklich alleine reist: Hier bin ich mitten in Queenstown mit meiner neuseeländischen Freundin Katie in der Stadt Queenstown, die mich vor zwei Jahren auf meiner Weltreise einen Teil der Strecke begleitet.

The light ... The beautiful, eternal, special light of the south. It is almost indescribably beautiful and touches everything with a sense of magic. I SWEAR the colours in New Zealand appear to be brighter than elsewhere on the planet. Seriously!

Das Licht … das umwerfende, wunderschöne, tiefgoldene Licht Neuseelands. Ich SCHWÖRE Euch, dass die Farben hier anders, und intensiver, leuchten als irgendwo sonst auf diesem Planeten. (Ok, ich bin immer noch emotional 😉 ). Aber es ist sooo schön hier …

Oh darlings ... We all love a bit of fun don't we. I almost (almost!) bought this little fella in a souvenir shop strolling around the "ridiculous tourist shops" with friend Katie ... Remember sister? Haha!

Ach ihr Lieben … Die “ridiculous tourist shops”, wie Katie unsere Besuche in den Touristenläden nannte … haha. Beinahe hätte ich mir diesen lustigen Kerl schon gekauft – als Hommage an die vielen Schafe Neuseelands: Rund 10 entfallen derzeit auf einen Einwohner (es waren schon mal 20 pro Einwohner, habe ich mir sagen lassen) …

 

“Weltberühmt in Neuseeland” …

… was auch immer dies heißen mag?! Nun, Kiwis sind sehr stolz auf ihr Land. Wenn man sie auf ihre Wurzeln anspricht, dann erzählen sie mit großer Sorgfalt, Begeisterung und Schwärmerei von ihren eigenen Lieblingsplätzen im eigenen Lande. “Dort müsst Ihr unbedingt noch hin … auf keinen Fall dürft Ihr diese Bergwanderung / diesen Fluss / diesen Strand … verpassen.” Eingebettet in diesen unsäglichen Drang zu helfen, offen zu sein, Besucher willkommen zu heißen ist dieser Kiwi-eigene Stolz über ihr eigenes Land & ihre Kultur. Ich kann mir nicht helfen, ich bin ein Teil davon geworden. Der Stolz und die Freude darüber sind so ansteckend, dass alle Besucher es einfach mitleben & -feiern – voller Leidenschaft und natürlich relaxt zugleich. “No worries mate … sweet as … she’ll be right!” sind da typische Sätze die oft augenzwinkernd fallen. Am besten, Ihr fährt selbst hin und findet es heraus. 😉 Schreibt mir aber auf jeden Fall davor:  AlsElenaAroundTheWorld” habe ich schon viele Reise-Artikel über Neuseeland auf dem Tripwolf-Reiseblog verfasst. Zudem könnt Ihr mich wirklich alles über Kiwi-Land Aotearoa Neuseeland fragen. Ich weiß bestimmt die eine oder andere Geschichte, Anekdote sowie praktische Reisetips zu geben …

Another element of "Kiwi pride" has become their absolutely fantastic coffee & carrot cake combination all over the country. GO for it, folks :)

Ein weiteres Element des “Kiwi-Stolzes” ist der “weltberühmte”, stets liebevoll zubereitete Kaffee mit passendem Karottenkuchen geworden. LECKER!

The icing on the cake ... Standing in front of a landscape like this, looking out over the Marlborough Sounds near French Pass Sea Safaris.

Und wirklich, das Tüpfelchen auf dem i: Hier vor der Weite der Marlborough Sounds nahe der French Pass Sea Safaris.

Sunset romance in Golden Bay, North-Western tip of New Zealand's South Island.

Romantische Abendstimmung in Golden Bay am Nordwestrand von Neuseelands Südinsel …

There goes a happy girl ... "Surviving" the otherwise placid Abel Tasman Coastal Trek after a big storm the night before, you come out stronger (and happier) after a real sense of adventure!

(Über)glücklich, nachdem ich meinen “big storm” am Tag zuvor während der andernfalls relativ entspannten Küstenwanderung am Abel Tasman Coastal Track überstanden habe :D. Nach jedem Abenteuer wird man tatsächlich ein Stück weit stärker – und (möglicherweise) verrückter! (aber hey, wer will schon normal sein? 😉 ).

Down, down under (in Te Anau, the gateway to New Zealand's number one attraction Milford Sound), is where I worked for more than half a year as a nature guide, just overlooking this lake and on the other side of the primeval mountain forests. What an experience (of a lifetime!).

Tief, tief im Süden (am See von Te Anau, dem Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen zur Nummer Eins der neuseeländischen Touristenattraktionen, dem Milford Sound) habe ich über ein halbes Jahr lang als Nature Guide für die Firma Real Journeys gearbeitet, direkt mit Blick auf diesen See und im dahinterliegenden Urwald Neuseelands. Was für ein Erlebnis!

The water does its magic ... Rain in Milford Sound coming off as a spray down the mountainside.

Das Wasser spielt seine eigene, magische Melodie … Wasserfälle kommen und gehen nach Regengüssen an den Berghängen des Milford Sound.

Tourists clearly love it ... :D A group of Japanese visitors gathers on the Milford Explorer boat in Milford Sound on a wet day in the autumn of 2011.

Die Touristen lieben es … Eine Gruppe japanischer Besucher jauchzt unter dem einströmenden Wasserfall am Boot des Milford Explorer im Herbst 2011.

There we are, ready to draw the final card ... The most beautiful highway I have ever driven on this planet, I guess: Just nearing the turns into Milford Sound, the beauty of the New Zealand Southern Alps unfolds in the magic of an early autumn day.

Zu guter Letzt: Eine der schönsten Highway-Strecken die ich je auf dieser Erde gefahren bin, führt die Straße geradewegs hinein in das Bergmassiv der Südalpen Neuseelands nur um sich vor dem Milford Sound wieder ans Meer hinabzuschwingen. Einfach wunderschön …

 

Ich liebe Neuseeland. Hab’ ich das schon mal erwähnt? 😀

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Gridbooks
Genussmeile & Geniesserzimmer: Geschmackvoller Kurzurlaub in der Thermenregion Wienerwald

9 Comments

  1. Janett

    Ich muss da auch mal hin… Unbedingt. Und ich weiss, das schaffe ich bestimmt noch mal in diesem Leben…

    Reply
  2. Elena

    Liebe Janett, aber natürlich! Und bis dahin inspirier’ ich Dich einfach weiter 😀

    Schön, dass Dir Neuseeland so gut gefällt. Schöne Grüße!

    Reply
  3. Jana

    Leider habe ich es während meiner Australienreise nicht geschafft einen Abstecher nach Neuseeland zu machen… aber ich muss da UNBEDINGT mal hin!!! Deine Bilder sind soooo schön!!!

    Reply
  4. Elena

    Liebe Jana, absolut !!

    Neuseeland ist ein wunderbares Land, vielen Dank für Dein Feedback es freut mich dass Dich meine Bilder inspirieren. 🙂 Für weitere Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung!

    Schöne Grüße, Elena

    Reply
  5. Mauritius Expertin

    Das sind ja richtig schöne Bilder von Neuseeland. Ich weiss es gibt dort wirklich viel zu sehen. Was ratest du den was man sich in Neuseeland echt anschauen muss.

    Reply
  6. Elena

    In Neuseeland solltest Du Dir meines Erachtens unbedingt mehr Zeit auf der Süd- als auf der Nordinsel gönnen: Westcoast Highway, Milford Sound & Te Anau, Queenstown & die Ostküste zählen zu meinen absoluten Highlights, aber auch “Kleinode” wie die Catlins sowie Stewart Island ganz im Süden sind die Reise wert. Ach est ist schwierig, in so einem schönen Land sich überhaupt auf einzelne Ziele festzulegen, hehe. Am besten VIEL ZEIT ins Reisegepäck miteinpacken – dann kann nichts schief gehen 😉

    Reply
  7. Blogstöckchen fliegen, Reisende antworten: Creativelena im Interview über die Philosophie des Reisens - Elena Paschinger Creativelena | Reise-Blog, Sprachen, Übersetzungen, Tourismus-Beratung, PR & Social Media | Elena Paschinger

    […] nach Hause zu bringen: Sei es das Zubereiten typisch-saftiger argentinischer Empanadas, das Fertigen eigener Schmuckstücke in Neuseeland oder das Ritual beim Mate-Trinken im Andenhochland Südamerikas. Seit meiner Zeit in Neuseeland und […]

    Reply
  8. Christina

    Beeindruckende Bilder. Kein Wunder, dass du Neuseeland liebst.
    Die Farben der Natur sind ein wahres Spektakel. In natura wird es wahrscheinlich noch beeindruckender sein.

    Lg, Christina

    Reply
    • Elena

      Liebe Christina,

      So ist es! Du musst unbedingt mal hin und das Land in all seinen Facetten & Farbenreichtum erleben. Das Licht in Aotearoa ist schon ein ganz besonderes, die Farben dort leuchten so richtig!

      Fantastisch 😀

      Reply

Leave a Reply


Menu Title