ende
ende
menu

You wouldn't be here if you weren't curious.*

Hallo! Ich bin Elena! Willkommen auf meinem Reiseblog Creativelena.com.
Ich bin die Kreativreisende, und Du offensichtlich neugierig.

*Was ist "Kreativ Reisen"? Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert Dir mein Reisehandbuch "The Creative Traveler's Handbook". Am liebsten reise ich im Rhythmus der Einheimischen und bin dazu bereits ein paar Mal um die Welt. Sechssprachig. Mit viel Charme, Herz und Hirn. Dies hat mich sowohl ruhig als auch rastlos gestimmt: In der Fähigkeit, inspirierende Geschichten über außergewöhnliche Menschen und Regionen zu erzählen, liegt mein größtes Lebensglück. Viel Vergnügen & Inspiration beim Stöbern durch meine Reisegeschichten!

2. Treffen Reiseblogger Österreich in der Stadt Linz | #VisitLinz !

Lucia Täubler | DieKremserin. Gudrun Krinzinger | Die “Reisebloggerin“. Franz Roitner | Der “Kurzurlaub“er. Andreas Susana | Der “Travelwriticus“. Angelika Mandler | WiederUnterwegs! Maria Kapeller | KofferPacken! Gisela Müller | Die “OriginalLinzerSchnitte“. !!! Und meine Wenigkeit … CreativelenaSieben Reiseblogger & eine Linzer Schnitte, so lautet die fröhliche Übereinkunft beim 2. Reiseblogger Treffen Österreichs in der Stadt Linz Ende August 2014.

Es hat sich ein bisschen was getan seit damals, als wir uns im Dezember 2012 zum 1. Reiseblogger Treffen Österreichs in der Stadt Salzburg eingefunden habenNeue Reiseblogger, liebe KollegInnen & Freunde wie CitySeaCountryEscape Town oder WiederUnterwegs sind hinzugekommen; die Plattform österreichischer Reiseblogger www.reiseblogger.at mittlerweile auf gut zwei Dutzend angewachsen. So bunt und vielfältig sich Gestaltung & Ausrichtung der einzelnen Reiseblogs präsentieren, so vielstimmig lautet auch der Tenor beim diesjährigen Treffen: Vom “kreativen Hobby” bis hin zum “professionellen Unternehmen” diskutieren wir unsere Erfahrungswerte und Meinungen im Umgang mit der aktuellen Medien- und Tourismuslandschaft.

 

Reiseblogger Österreich, quo vadis? Zunächst einmal heißt es: #VisitLinz!

Vielen Dank an dieser Stelle, liebe Gudrun, für die Organisation und Dir, liebe Gisela “Original Linzer Schnitte”, für die Einladung zu unserem Treffen in die Stadt Linz! Hier haben wir Reiseblogger nicht nur die Möglichkeit, uns über Tisch & Tafel hinweg rund um das Bloggen, unsere verschiedenen Geschäftsmodelle als Reiseblogger sowie die bessere Vernetzung untereinander auszutauschen, sondern auch die drittgrößte Stadt Österreichs und damit Heimat einer faszinierenden Kulturlandschaft kennen zu lernen.

(Jetzt muss ich erst einmal gestehen, dass ich vor unserem Treffen nur einige wenige Male in Linz zu Gast war … gottseidank haben wir dank Lokal-Koryphäen Irmi Sperner, Fritz Rath, Gisela Müller & Co. so einiges dazu lernen können. 😀 ).

Oder wusstet Ihr, dass Linz anbietet, eine echte Linzertorte backen zu können und dabei von Fritz Rath Geschichten aus Tausendundeinernacht serviert zu bekommen? Am Linzer “Höhenrausch” Kinder wie Erwachsene ihren Spaß finden? Und es im Fischerhäusl an der Donau echt gut schmeckt?

Apropos "echt gut schmeckt": Reiseblogger führen wirklich ein hartes Leben, wie hier beim Eröffnungs-Lunch am wunderschönen Schlossberg von Linz ...

Apropos “echt gut schmeckt”: Reiseblogger führen wirklich ein hartes Leben, wie hier beim Eröffnungs-Lunch am wunderschönen Schlossberg von Linz …

 

Networking pur: Unsere liebe & engagierte Stadtführerin Irmi Sperner begrüßt uns überschwänglich & informativ ...

Networking pur: Unsere liebe & engagierte Stadtführerin Irmi Sperner begrüßt uns überschwänglich & informativ …

 

... zu einem Stadtrundgang der besonderen Art, gespickt mit interessanten Details & faszinierenden Geschichten rund um Entstehung und Werdegang der Stadt Linz.

… zu einem Stadtrundgang der besonderen Art, gespickt mit interessanten Details & faszinierenden Geschichten rund um Entstehung und Werdegang der Stadt Linz.

 

Der Blick vom Schlossberg ...

Der Blick vom Schlossberg …

 

... findet von diesem Turm im OÖ Kulturquartier seine Entsprechung: Die modernen Kunstinstallationen begeistern uns.

… findet von diesem Turm im OÖ Kulturquartier seine Entsprechung: Die modernen Kunstinstallationen in & um Linz begeistern uns.

 

Höhenrausch zahlt sich aus - noch bis Oktober 2014 in der Stadt Linz!

Höhenrausch zahlt sich aus – noch bis Oktober 2014 in der Stadt Linz!

 

Das gesamte Areal des voestalpine open space begeistert mich - es ist einzigartig in ganz Österreich.

Das gesamte Areal des voestalpine open space begeistert mich – es ist einzigartig in ganz Österreich.

 

Blick nach innen ...

Blick nach innen …

 

... sowie nach außen: "Gemälde" der Industriestadt Linz.

… sowie nach außen: “Gemälde” der Industriestadt Linz.

 

Gisela, unsere Gastgeberin, hat den Blick fürs Detail und weiß uns bestens zu unterhalten und zu informieren.

Gisela, unsere Gastgeberin, hat den Blick fürs Detail und weiß uns bestens zu unterhalten und zu informieren. “Wir wissen Eure Arbeit sehr zu schätzen”, und: “Wenn Ihr wieder zurück kommt nach Linz, dann meldet Euch: Wir stehen Euch jederzeit und gerne zur Verfügung!” Vielen Dank für Deine Unterstützung, liebe Gisela!

 

Morgenstund hat Gold im Mund: Als Reiseblogger Österreich backen wir unsere eigenen, individuellen Linzer Torten in der k & k Hofbäckerei bei Fritz Rath!

Beim Blick auf das Programm für unser 2. Reiseblogger Treffen Österreichs bemerke ich sofort die zweite Programmzeile: “Linzer Torte Backen” in der k & k Hofbäckerei von Fritz Rath. GENAU mein Thema am kreativen Reiseblog von Creativelena. 😀 Dass das Treffen aufgrund des humorvollen, weltoffenen, viel gereisten und wirklich sehr herzlichen “Hofbäckers” Fritz Ratz dann noch so gut ausfallen würde, konnte auch ich in meiner Euphorie nicht ahnen. Schon als die Torten fertig gebacken und am nächsten Tag von Fritz Rath höchstpersönlich in unser Hotel am Schillerpark zugestellt werden, laufen wir ihm im Stadtmuseum Linz – Flussgeschichten einer Stadt erneut über den Weg und plaudern, als ob wir uns schon öfter begegnet seien. Von Reisen, Sprachen und einer Liebe für die Menschen, von Respekt vor dem großen Ganzen & ungemein viel Kreativität & Unternehmensgeist, ist da die Rede. Lieber Fritz, vielen Dank für den wirklich außerordentlich gewitzten und herzlichen Empfang bei Dir!

Zu Gast bei Fritz Rath, heißt gebannt sein aufs Wort. Wir lauschen ergriffen ...

Zu Gast bei Fritz Rath, heißt gebannt sein aufs Wort. Wir lauschen ergriffen …

 

... und packen wenig später schon fleißig mit an ...

… und packen wenig später schon fleißig mit an …

 

... wie gut, dass Fritz Rath schon (fast) alles vorbereitet hat!

… wie gut, dass Fritz Rath schon (fast) alles vorbereitet hat!

 

... auf dass ich nur mehr mein HERZ fertig machen und bestreuen muss.!

… auf dass ich nur mehr mein HERZ fertig machen und bestreuen muss.!

 

Schon kommt's in den Ofen ...

Schon kommt’s in den Ofen …

 

... zu dem Blick fällt mir ein: Wie der Schelm denkt ... ;)

… zu dem Blick fällt mir ein: Wie der Schelm denkt … ;)

 

... so ist er: Herzlichkeit pur, als ob sich "alte Freunde" wieder träfen. DANKE, lieber Fritz Rath, für das köstliche Tortenbacken hier in Linz!

… so ist er: Herzlichkeit pur, als ob sich “alte Freunde” wieder träfen. DANKE, lieber Fritz Rath, für das köstliche Tortenbacken hier bei Dir in Linz!

 

Reiseblogger Österreich, das ist auch: Netzwerk. Qualität. Austausch. Respekt. Gemeinsamkeit. Neue Wege finden. Denn eines ist klar: Die (Medien- und Tourismus-)Welt ändert sich. Beständig. Mit, dank & wegen uns!

Noch immer herrschen, auch oder gerade hierzulande in Österreich, viel Angst und Unwissen im Umgang mit professionell arbeitenden Reisebloggern. “Wer sind denn die … Was könnten denn die schreiben … Ja was für einen Wert / Sinn / Zweck hat denn das überhaupt?” Im Austausch mit meinen KollegInnen höre ich so einiges, was die Erfahrungswerte aus dem bisherigen Umgang von (Reise)Bloggern mit der Wirtschaft im weiteren Sinn angeht (siehe APA-Diskurs zur Blogosphäre in Österreich).

Ich muss schon sagen, hier sehe ich dank meiner großartigen KollegInnen sowie zahlreicher erfolgreicher Partner & Projekte während der letzten Jahre schon um einiges weiter. Engagiert und unbeirrt haben wir österreichweit erfolgreich Bloggerreisen & “New-Media-Kampagnen” durchgeführt, waren im Netzwerk Genuss Reisen Österreich & Steiermark Tourismus #Genussreisetipps in der Steiermark ausfassen, haben anlässlich der Walser GenussTage als internationale Reiseblogger individuelle Recherchemöglichkeiten & Unterstützung auf professionellster Ebene erfahren oder sind, wie beispielsweise im Burgenland, in Niederösterreich oder in den Städten Salzburg & Graz, bereits seit einigen Jahren ein fixer Bestandteil der internationalen Medienberichterstattung. Auch oder gerade Hotels sowie Tourismusregionen auf lokaler und regionaler Ebene liefern vermehrt Beispiele erfolgreicher Kooperationen, wie das Hotel Erzherzog Johann im steirischen Ausseerland oder die neu gegründete Kreativ-Destination Kulturpark Eisenstraße im Mostviertel in Niederösterreich.

Vieles bleibt zu tun, doch die Zukunft leuchtet optimistisch. Für die wichtigsten Kriterien im Umgang und in der Weiterentwicklung erfolgreicher “Blogger Relations” halte ich wie bisher Authentizität, Qualität, Professionalität, Zuverlässigkeit, Offenheit, Respekt sowie den Mut und die Freude, Neues auszuprobieren. Denn gerade in der Vernetzung “traditioneller” und neuer Medien liegen noch so viele Chancen bereit. Für beide Partner in einer Kooperation, egal ob Tourismus, Medienhäuser oder Blogger. Ich bin gespannt, und freue mich – wie immer – darauf, die Zukunft gemeinsam mit Euch gestalten zu können!

Kommt Ihr mit an Bord? Aufbruch zu neuen Ufern mit der "Linzerin".!

Kommt Ihr mit an Bord? Aufbruch zu neuen Ufern mit der “Linzerin”.!

 

Von hier aus hat man beispielsweise das Ars Electronica Centre, eines der modernen Wahrzeichen Linz', gut im Blick.

Von hier am Fluss aus hat man beispielsweise das Ars Electronica Centre, eines der modernen Wahrzeichen Linz’, gut im Blick.

 

Das gutbürgerliche Restaurant Fischerhäusl in unmittelbarer Nähe lädt zum Geschmack köstlicher Speisen, wie diesem raffinierten Tatar als Vorspeise ein.

Das gutbürgerliche Restaurant Fischerhäusl in unmittelbarer Nähe lädt zum Geschmack köstlicher Speisen, wie diesem raffinierten Tartare als Vorspeise ein.

 

Von rechts nach links:

Von rechts nach links: Die Reiseblogger Österreich im Porträt. Franz Roitner (Kurzurlaub.at), Gudrun Krinzinger (Reisebloggerin.at), Angelika Mandler (WiederUnterwegs.com), Maria Kapeller (Kofferpacken.at), Andreas Susana (Travelwriticus.com), Lucia Täubler (DieKremserin) et moi. VIELEN DANK Euch allen fürs Kommen sowie die engagierte Teilnahme an unserem Treffen!

Written by Elena

Elena writes about creative destinations, shares her personal travel stories and brings inspiring photography & interesting news updates home to you. Her mission is: "Continue to be amazed at this world, one creative travel experience at a time."

Bereit für den weltweiten Trend zum Kreativ Reisen?

Elena hat das international beachtete Handbuch mit dem Namen "The Creative Traveler's Handbook" in englischer Sprache herausgegeben. Darin enthalten sind unzählige Geschichten, Reisetipps und Ideen für die Planung Eures nächsten Kreativurlaubes. Hier geht's zur eigenen Ausgabe!
Natura.Kreativ: Brotbacken & Natürliche Hausapotheke am Maierlgut in Flachauwinkel
Tourismus & Kreativwirtschaft: Ergebnisse aus dem Internationalen OECD Forum in Linz

2 Comments

  1. Rudolf

    In der Tat, Fritz Rath bzw. seine Hofbäckerei ist ein absolutes (kulinarisches) Highlight, welches man noch so oft wie nur irgendwie möglich genießen sollte, denn der Maestro gedenkt in Bälde sein Bäckerdasein an den Nagel zu hängen und sich in den Ruhestand zu verabschieden.

    Selbstverständlich gönnen wir alle Herrn Rath seine Pension, aber Linz wäre nicht mehr dasselbe, ohne ihn. Das beginnt am Morgen mit seinen Flessernl und Stangerln und endet am Abend bei einem wohlverdienten Stück Linzer Torte. :-/
    Abgesehen davon, gibt es keinen Zweiten in Linz, der den obligatorischen “Wir-sind-auf-Urlaub-Zettel” an der Eingangstür nostalgischer schreiben könnte, als er.

    Reply
    • Elena

      Lieber Rudolf,

      Vielen Dank für Deinen Kommentar! Auch ich habe das Zusammentreffen mit Fritz Rath sehr genossen; wir haben uns über das Reisen, die Sprachen & das Kennen-Lernen von Menschen der unterschiedlichsten Kulturen & Vorlieben unterhalten. Ein sehr interessanter, weltoffener Mensch!

      Die Linzertorte, die wir in seiner Hofbäckerei backen und individuell gestalten durften, war ein wirklich kulinarisches Highlight, das ich im Rahmen meiner Familie genießen konnte.

      Auf bald in Linz!

      Reply

Leave a Reply


Menu Title